Mit Ihrer Spende ermöglichen Sie Kindern im Nubratal den Schulbesuch!

Bildung für die Kinder im Nubratal

Der Verein „Kinder für Kinder Nubratalhilfe e.V.“ unterstützt den Bau einer Internats-Schule im Nubratal in Tibet, um Kindern eine Chance auf Bildung geben. Für viele Kinder aus den abgelegenen Dörfern ist der tägliche Weg zur Schule zu weit. Das Internat bedeutet für sie die einzige Möglichkeit, zur Schule zu gehen und an Bildung zu gelangen.

Ein neues Internat für die Lamdon-Schule

Lobzang Zotpa, ein buddhistischer Mönch, hat es sich seit über 25 Jahren zur Aufgabe gemacht jungen Menschen eine Hoffnung zu geben. Hierzu hat er eine Schule mit Internat gegründet – die „Lamdon Model School“ in Diskit , Nubratal. Im Umkreis von mehreren 100 km gibt es nur diese eine Schule und der Weg dorthin ist oft sehr lang sind gefahrenvoll. Mittlerweile werden dort 250 Kinder unterrichtet, wovon 160 Internatskinder sind, die zu weit weg von ihrem Elternhaus wohnen, um die Entfernung täglich zu überwinden.

Aus diesem Anlass wurde 2004 der Verein „Nubratalhilfe e.V.“ gegründet. Mit den Spenden unseres Vereins möchten wir dazu beitragen, dass die Schule ihre Ausbaupläne realisieren kann, damit alle Kinder der umliegenden Dörfer unterrichtet werden können.

Lama Zotpa, Gründer der Schule im Nubratal
Schulgründer Lama Zotpa

Der Neubau soll mehr Platz bieten

Da Schule und Internat dem Bedarf nicht mehr gerecht werden, soll ein Schulgebäude auf einem neuen Gelände gebaut werden. Das Haus soll zusätzlich der Unterbringung der Kinder dienen, für die es unmöglich ist, sich jeden Tag auf den Weg zur Schule zu machen.

Verbesserung der Schulausstattung

Seit unserem ersten Besuch im Jahr 2004 hat sich die Schulausstattung mithilfe von Spenden kontinuierlich verbessert z.B.:

  • Neue Tische, Stühle, Bänke für die Klassenräume
  • Anschaffung von Lehrmitteln wie Schulhefte, Bücher und Schulkleidung
  • Die Ausstattung der Internatszimmer mit Schränken und Platz für persönliche Dinge
  • Mahlzeiten für die Schulkinder
  • Solarkollektoren zur Energiegewinnung
Schule_Ausstattung_2007
2007 - Minimal ausgestattete Klassenräume
schueler-lamdon-school-klassenzimmer-2013
2013 - wesentlich verbesserte Schulausstattung

Vereinsmitglieder von „Nubratalhilfe e.V.“ besuchen ca. alle 2 Jahre das Nubratal, um Spenden persönlich zu überreichen und uns über den neuesten Stand der Entwicklung zu informieren.

Jede Spende hilft

Ihre  Spenden kommen  dem Schulausbau,  Unterbringung und Verpflegung der Kinder zugute. In vielen Fällen sind die Eltern nicht in der Lage einen finanziellen Obulus für die Schulgebühren zu leisten, sodass die Schüler auf Patenschaften angewiesen sind.

Eine einmalige Spende oder eine Patenschaft: Jeder Euro ist willkommen, weil mit jedem Euro die Zukunft des Projektes sicherer wird.

Mit 25,- Euro monatlich können Sie eine feste Patenschaft für ein Kind übernehmen und diesem Monat für Monat die Chance auf ein besseres Leben geben. Bei der Übernahme einer Patenschaft erhalten Sie ein paar persönliche Informationen über das Kind und können durch Briefe in Kontakt treten und seine schulische Weiterentwicklung verfolgen.

„ Bildung ist die stärkste Waffe, mit der wir die Welt verändern können!“

Nelson Mandela

Impressionen Nubratal

Die „Lamdon Model School, Diskit“ befindet sich mitten in der  imposanten Landschaft des Nubratals.

Geographische Lage

An der nördlichsten Spitze von Indien liegt das Nubratal, eingeklemmt zwischen Westpakistan und China (Tibet). Um in das Tal zu gelangen, muss man erst einen 5000m hohen Pass überwinden. Die „Lamdon Model School“ liegt in der Stadt Diskit.

Reisebericht 2019

In großer Höhe haben wir im Juli 2019 zuletzt unser Schulprojekt im Nubratal besucht. Die Anreise gestaltete sich für einen Teil unserer Reisegruppe garnicht so einfach. Umso schöner die herzliche Begrüßung im Nubratal…

Schulausbau Chronik

Erfahren Sie, wie alles begann und was sich in den letzten Jahren schon so alles entwickelt hat.

Der Verein

2004 machten Ina ter Harmsel und Wolfgang Schallmey ihre erste Reise in die Region Ladakh im Himalaya. Als sie dort von Lama Zotpa und seinem ehrgeizigem Schulprojekt hörten, war Ihnen sofort klar, dass Sie hier helfen möchten…